Willkommen beim SV Dogern

VR-Talentiade am 07.07. in Dogern

 

VR-Talentiade des Südbadischen Fussballverband am 07. Juli 2019 in Dogern.

Die Volksbank Rhein-Wehra e.G. sucht Fussball-Talente der Jahrgänge 2009. An dieser Sichtung unter der Leitung von Trainern des SBFV Bezirk Hochrhein nahmen 97 Mädchen und Jungen Teil.

1. Mannschaft kommt in Höchenschwand unter die Räder

Der SV Dogern verliert sein letztes Auswärtsspiel der Kreisliga B Saison 2018/2019 mit 6:1 gegen die SG Höchenschwand-Häusern.

Bei guten Außenbedingungen absolvierte der SV Dogern vergangenen Samstag sein letztes Saisonauswärtsspiel gegen die SG Höchenschwand-Häusern, welche noch die Hoffnung hatte den Relegationsplatz zu belegen. Das Spiel wurde seitens des Schiedsrichters Herrn Jürgen Vogelbacher geleitet.

Trainer Salvatroe Iapello setzte von Beginn an auf vier A-Jugend Spieler in der Startelf. Unmittelbar nach Anpfiff entwickelte sich eine muntere Partie. Die Mannschaft des SV Dogern kombinierte sehenswert und konnte sich gute Chancen herausspielen. Ein ebenfalls schön herausgespeilter Spielzug nutzte Daniel von Götz in der 32. Spielminute für die verdiente 0:1 Auswärtsführung. Mit einer gekonnten Körperdrehung ließ er dem Gegenspieler sowie dem Torwart keine Chance. Nach der Auswärtsführung verflachte das Spiel und wurde zunehmend zerfahrener, hektischer und wohl auch für den Schiedsrichter undurchsichtig. Quasi mit dem Halbzeitpfiff zeigte Schiedsrichter Jürgen Vogelbacher auf den Punkt und sprach somit der Heimmannschaft einen mehr als zweifelhaften Elfmeter zu, welchen die Gastgeber zum 1:1 Ausgleich nutzen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit drückten die Gastgeber auf die Heimführung, welche erneut per Elfmeter in der 58. Spielminute erzielt wurde. Eine gelb-rote Karte für den SV Dogern erschwerte die erhoffteAufholjagd. Innerhalb von fünf Spielminuten erzielte die SG Höchenschwand drei Tore (69./73./74.) zum vorzeigten 5:1. Für den Schlusspunkt sorgte ein Treffer seitens der SG Höchenschwand-Häusern zum Endstand von 6:1.

Während die SGHöchschwand-Häusern nun doch noch auf den Relegationsplatz hofft, verweilt der SV Dogern unverändert auf dem siebten Tabellenplatz. Diesen gilt es am kommenden Sonntag, beim letzten Heimspiel am 16.06.2019 um 15:00 Uhr gegen den SV Blau-Weiß Murg 2 zu verteidigen um somit rückblickend auf eine zufriedenstellende Saison blicken zu können

Saisonabschluss der E-Jugend

Abschlussspiel der E1 Jugend in Dachsberg Zum Abschluss der Saison spielte die E1 Jugend in Dachsberg. Das Spiel wurde klar mit 15:2 gewonnen. Somit konnten unsere Jungs deutlich den ersten Platz für sich erobern. Aus 10 Spielen wurden 25 Punkte geholt. 8 Siege bei 1 Unentschieden und 1 Niederlage standen am Ende zu Buche bei 71 geschossenen zu 19 kassierten Toren.

 

 

 

Jeder unserer Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Konkret:

Nico                  31 Treffer

Destiniy            10 Treffer

Niklas                9 Treffer

Louis                 7 Treffer

Jakob                6 Treffer

(eigentlich Torwart, im letzten Spiel eine Halbzeit als Stürmer tätig)

Riccardo            3 Tore

Max und Linus    je 2 Treffer

Fabian und Jan    je 1 Treffer

 Jungs: Ihr könnte durch die Bank allesamt stolz auf euch sein, ihr habt - auch im letzten Spiel - hervorragend gespielt und euch die Meisterschaft absolut verdient!

E 1 wird vorzeitig Meister

Am letzten Heimspiel erwarteten unsere -zu Hause ungeschlagenen- Jungs den FC Wehr. Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein munteres Spiel. Wie sich herausstellen sollte, waren die Jungs an diesem Tag spielerisch und kämpferisch bestens aufgelegt. Bereits nach wenigen Minuten landete ein Schuss von Nico an der Latte. Der Gegner lauerte aber auf Konter und erschien in der Anfangsphase zwei Mal gefährlich vor unserem Kasten. Während Jakob bei der ersten 1 gegen 1 Situation noch stark parieren konnte, landete der zweite Versuch unhaltbar zum 0:1 Rückstand im Tor. Und wie reagierten unsere Jungs auf den Rückstand? In einem Satz kann man das so zusammenfassen: „Na und?“. Linus nahm nach dem Gegentor den Wehrer Stürmer komplett aus dem Spiel und brachte ihn mehr als ein Mal (sichtbar) zur Verzweiflung. Louis räumte hinten ab was auf ihn zukam. Gleichzeitig hatten wir mehr als ein Mal Pech, dass tolle Schüsse von Niklas, Destiny, Max und Nico noch irgendwie von den gegnerischen Verteidigern im letzten Moment geblockt werden konnten. Es brauchte dann einen genialen Steilpass von Destiny auf Nico, der den Ball zum erlösenden Ausgleich am Torwart vorbei im Tor unterbringen konnte. Doch die Wehrer blieben durch Konter jederzeit gefährlich, Louis musste in höchster Not gegen 2 Gegenspieler retten. Auf der anderen Seite verpasste Niklas um wenige Zentimeter eine tolle Hereingabe von Nico. Kurze Zeit später fiel das 2:1 kurios. Ein Schuss von Nico wurde – mal wieder – geblockt, die gegnerische Abwehr bekam den Ball aber nicht weg, von Destiny prallte der Ball irgendwie zu Nico, der durch die Beine eines Verteidigers zur Führung traf. Doch der Gegner wehrte sich. Einen entschlossenen Angriff klärte Louis als letzter Mann ebenso entschlossen und souverän – der Angreifer wäre sonst alleine auf Jakob zugelaufen. Nachdem dann der gegnerische Torwart einen strammen Schuss von Louis nicht festhalten konnte, stand Nico goldrichtig und staubte zum 3:1 ab. Kurz vor der Pause brachte Jan die gegnerische Verteidigung durcheinander. 3 Verteidiger und der Torwart spielten sich gegenseitig den Ball zu, doch egal wie schnell sie waren, Jan war schon dort, wohin der Ball gespielt worden war. Das Ergebnis warein Verzweiflungsschlag vom Torwart, der bei Destiny landete. Diese Chance ließ sich Desti nicht nehmen – mit 4:1 ging es in die Halbzeit.

Nach dem Wechsel war Wehr zunächst die wachere Mannschaft. So musste dieses Mal zunächst Fabian gegen 2 retten, er konnte den entscheidenden Pass blocken und den Ball erobern. Im Anschluss brauchte es nur 3 Pässe von Fabian über Louis zu Nico auf Riccardo, der allein vor dem Torwart auftauchte und es stand 5:1. Damit hatten unsere Jungs das Spiel im Griff, Destiny ließ 2 Gegenspieler stehen und den präzisen Pass versenkte erneut Riccardo cool wie ein Profi im gegnerischen Tor zum 6:1. Weitere starke Pässe in die Spitze verpassten Jan und Niklas nur um Zentimeter, Schüsse von Nico aus der 2. und Max aus der (gefühlt) 4. Reihe gingen ebenso knapp vorbei. Den letzten guten Angriff vom FC Wehr vereitelte Jakob erneut in einer 1 gegen 1 Situation mit einer ganz starken Fußabwehr. Danach war Wehr endgültig geschlagen – Nico eroberte den Ball kurz vor der Torauslinie und düpierte den Torwart zum 8:1. Ein tolles Solo, das vom eigenen Sechzehner anfing, veredelte Linus zum 9:1. Zuvor hatte er jeden gegnerischen Spieler –aber auch wirklich jeden einzelnen- stehen lassen. Den Schlusspunkt setzte Max mit seinem schönen Treffer zum 10:1.

 

Mit diesem Sieg ist unsere E 1 Jugend, dank einer in allen Belangen hervorragenden Leistung, vorzeitig Meister in der Kleinfeldstaffel. Bei den heißen Temperaturen so eine läuferische und kämpferische Leistung abzurufen: Respekt! Herzlichen Glückwunsch!!!

 

B-Jugend Saison 19/20

hintere Reihe von links: Trainer Kevin Mamaj, Jacob Graf, Marius Obrist, Simon Flügel, Robin Müller, Maxi Hoffmann, Vincent Martin, Max Trefzer, Max Ebner, Fabian Ebi, Maxi Maniscalco, Dennis Frei, Vincent Butz, Trainer Ludger Frei

Vordere Reihe von links: Joel Oster, Philipp Tröndle, Jeremy Klatt, Niccolo Mrdocco, Luca Maenza, Lukas Schibli, Lukas Frei, Jonas Plaue

E1-Jugend beim Hallenturnier in Laufenburg

Unsere Jungs sind von 10 Teams auf dem 2. Platz gelandet und mussten sich nur dem FV Lörrach-Brombach geschlagen geben. Auf dem Weg ins Finale haben sie u.a. den FC Tiengen und den SV Laufenburg-Kaisten in der Vorrunde geschlagen und sind als Erstplatzierter weitergekommen. Im Halbfinale gewannen wir gegen den SV Laufenburg mit 5:2. Das Finale ging dann gegen den FV Lörrach-Brombach unglücklich mit 2:1 verloren, nachdem wir noch mit 1:0 in Führung gegangen sind. Torschützen an dem Tag waren Nico (8 Tore) + Desti (2 Tore) + Linus (1 Tor) + Max (1 Tor). Die Helden des Tages waren Jakob, Linus, Niclas, Max, Destiny, Nico und Jan.

 

Unsere A-Jugend in der Saison 18/19

Unsere E2 in der Saison 18/19

E-Junioren 1 Saison 18/19

Unsere B-Juniorinnen in der Saison 18/19

F-Jugend mit neuen Trikots

Neu eingekleidet!
Ein großen Dankeschön an Familie Emrich vom Landgasthof Tröndle in Dogern!
Dank Ihnen sind unsere künftigen F-Jugend Spieler die nächsten Jahre bestens eingekleidet!
Vielen Dank!

Ein Hinweis in eigener Sache

An alle Trainer und Spieler des SV Dogern, unsere Homepage kann nur so aktuell sein, wie die Information, die uns zur Verfügung stehen. Falls ihr ab und zu Spielberichte, Mannschaftsbilder, Trainingszeiten etc. vermisst, liegt es in den meisten Fällen daran, dass uns diese nicht vorliegen.  Speziell aus dem Jugendbereich kommen leider sehr selten Informationen. Falls ihr Beiträge veröffentlichen möchtet oder Fehler auf der Homepage findet, einfach ein Nachricht an svd-homepage@arcor.de senden.